Value Engineering

Die Kostenoptimierung am Anfang vermeidet das „Cost Cutting“ am Ende

Viele Unternehmen kämpfen derzeit um ihre globale Konkurrenzfähigkeit. Die Heimatmärkte sind nach wie vor schwach, und der bisher als „billig“ verrufene asiatische Wettbewerb betritt mit steigender Performance den Weltmarkt. Hastig initiierte Reaktionen auf fehlende Wettbewerbsfähigkeit und verlorene Aufträge münden meist im klassischen „Cost Cutting“ und führen selten zum Ziel. Oftmals sind auch Ideen zur Produktkostensenkung mit dem Anspruch technologischer Führerschaft nicht vereinbar, oder Entwicklungsprojekte verlieren ihre Wirtschaftlichkeit, wenn alle technischen Möglichkeiten ausgereizt werden.

Unser Leistungsspektrum

Das Leistungsspektrum von meaxpartners geht im Value Engineering weit über die Kostenkalkulation- und Analyse hinaus. Nach dem Erstellen der notwendigen Bottom-up-Kalkulationen – ”Greenfield” bzw. “Brownfield” – beginnt die wertschöpfende Tätigkeit im Projekt: Ideen zur technischen und kommerziellen Optimierung werden entwickelt, Potenziale abgeleitet und ganzheitliche Konzepte zur Entscheidungsreife gebracht. Wir setzen den Value Engineering in ganz unterschiedlichen Bereichen ein:

Produktkostenoptimierung im Anlagenbau

Wandstärken und Instrumentierung sind bereits minimal, die Betriebskosten (OPEX) würden steigen, oder die Einsparideen sind mit dem Anspruch an die eigene Technologieführerschaft nicht vereinbar. Die Lösung liegt daher in einer ganzheitlichen Betrachtung, die neben dem Kostenaspekt auch die eigene strategische Positionierung einbezieht. Der Ansatz von maexpartners berücksichtigt alle wesentlichen Rahmenbedingungen – vom Marktumfeld bis hin zur Ist-Kostenstruktur. In Innovations-Workshops werden in mehreren Expertenteams entlang vorab definierter Leitfragen Ideen für Einsparungen generiert. Bei der Konzepterstellung wird der Ideen-Pool verdichtet, die Potenziale und Realisierbarkeit der Ideen bewertet und schließlich ein Gesamtkonzept für eine kosten- und funktionsoptimierte Referenzanlage oder Referenzmaschine erarbeitet.

Weitere Details finden Sie hier.

Produktkostenoptimierung in der Serienfertigung

Voraussetzungen für eine erfolgreiche Produktkostenoptimierung sind die Einbeziehung von Cross-Funktionen, die Allokation von Ressourcen und die Etablierung definierter Entscheidungsprozesse. Das Beratungsangebot von maexpartners geht allerdings über diese Standards hinaus: Wir kreieren neue Ideen und entwickeln maßgeschneiderte Konzepte. Zusätzlichen Mehrwert generieren maexpartners durch fundiertes Technologie-Know-how und explizite Beschaffungsmarktkenntnisse. Das Vorgehen ist für Entwicklungsprojekte ebenso geeignet wie für Produkte in Serie. In seiner Anwendung ist es von ausgewählten Produkten (Workshops) bis hin zum gesamten Produktportfolio (Initiativen) frei skalierbar.

Weitere Details finden Sie hier.

 

Zielpreiskalkulation im Anlagenbau

Die Schwachstellen einer klassischen Bottom-up-Kalkulation im Anlagenbau, die typischerweise zu einem signifikanten Overpricing führen, kompensiert man am besten mit einer Top-down-Zielpreisermittlung. Die bewährte Methodik von maexpartners verbindet das gesamte technische und kommerzielle Know-how im Anlagenbau mit Referenzlösungen und Werkzeugen zur Kostenskalierung.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Zielpreiskalkulation Mechanik, Elektromechanik, Elektronik

Vollständige Kostentransparenz entlang der gesamten Wertschöpfungskette, fundierte Benchmarks und dezidierte Marktkenntnisse bilden die Voraussetzung für belastbare Business Cases. Die bewährte Methode zur Zielpreiskalkulation von maexpartners schafft diese Voraussetzung und erschließt zuverlässig zusätzliche Kostenoptimierungspotenziale. Kernelemente unserer Methode sind Zielpreiskalkulationen auf der Basis von Prozessmodellen je nach Fertigungstechnologie (Elektronik, Elektromechanik und Mechanik) sowie eine systematische technische und kommerzielle Optimierung. Im Ergebnis liefert unser Ansatz eine fundierte Potenzialaussage und schafft gleichzeitig alle relevanten Voraussetzungen zur Umsetzung: technisches Konzept  bzw. Verhandlungskonzept, Umsetzungsplan und Ressourcenabschätzung.

Weitere Details finden Sie hier.

Unser Teamprofil

Ihre Ansprechpartner bei maexpartners haben alle langjährige Industrieerfahrung, fundierte Branchenkenntnis und umfassendes Beratungs-Know-how. Bei Projekten im Value Engineering involvieren wir Experten für Kosten- und Wertanalyse sowie für Produktwertgestaltung, die darin geübt sind, Technologiekosten ganzheitlich zu optimieren. Mit unserer Beratung setzen wir stets auf maßgeschneiderte Lösungen, die messbare Ergebnisse erzielen und langfristig Bestand haben.